Historische Entwicklung & Ausblick


Seit Anfang der 1990er Jahre gehen wir durch eine neue industrielle Revolution - es ist die Revolution der Digitalisierung. Gleichzeitig rückt der Umweltschutz ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Mit neuen Technologien und Materialien auf Basis von Seltenen Erden können jetzt Windparks und Photovoltaik-Anlagen auf effiziente Weise Strom in Gigawatt-Mengen produzieren. Millionen von Smartphones und Tablet PCs nutzen die wunderbaren Eigenschaften der Seltenen Erden, und wir befinden uns mitten in einer Mobilitätsrevolution. Dank großer Fortschritte in Forschung und Entwicklung im Bereich Seltener Erden steigt die Welt endlich von schädlichen Verbrennungsmotoren auf saubere Elektroantriebssysteme um.

1990-2010
Strom aus Wind und Solarzellen gibt es schon. Allerdings sind diese Anlagen vor dem Einsatz von Hochtechnologie unter Verwendung von Seltenen Erden noch nicht so effizient und weit verbreitet. Industrielle Laser setzen sich immer mehr durch. Im Bereich IT & Telekommunikation gibt es große Fortschritte in Forschung und Entwicklung. Globale politische Veränderungen erhöhen das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung und rücken das Thema Alternativer Energien ins Zentrum der Medienberichterstattung. Die Grünen werden Teil des politischen Alltags. Sie sind eine treibende Kraft für den Umstieg auf eine umweltfreundlichere Energieproduktion. Die Atomkraft wird umstrittener, besonders nach dem schweren Unfall in Tschernobyl. Handys erobern den Massenmarkt, und selbst das schon fast vergessene Elektroauto wird wieder salonfähig. Der globale Klimawandel wird von vielen Menschen als wissenschaftlich bewiesen akzeptiert.

2010-2016
Eine Vielzahl von Eigenschaften von Seltenen Erden werden mit modernen Verarbeitungs-, Forschungs- und Testmethoden untersucht. In wichtigen Schlüsselbranchen gibt es große technologische Fortschritte  durch die Verwendung von Seltenen Erden in der Materialtechnik. Smartphone-Technologie breitet sich rasant auf der ganzen Welt aus.

Neue Legierungsmagnete auf Basis von Neodymium ermöglichen beispiellose Erträge in der Windenergie und geben der Entwicklung effizienterer Elektroautos mit verbesserten Batterielebenszyklen einen großen Schub. Glasfasernetzwerke unter Verwendung von Seltenen Erden werden weltweit eingeführt. Das Internet ist zu einem sehr wichtigen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden.

2016-2018
Elektroautos und Photovoltaikanlagen sind im Massenmarkt angekommen. Gigantische Windparks, die erst durch moderne Materialien auf Basis von Seltenen Erden möglich geworden sind, entstehen in immer entlegeneren und bisher undenkbaren Orten. Durch die Verwendung von neuen Mess- und Datenverarbeitungstechnologien rücken autonome Robotersysteme ins Zentrum der Forschung und Entwicklung in vielen Betrieben.

Stark verbesserte Halbleiter- und Mikrochip-Technologien ermöglichen den Einsatz von künstlicher Intelligenz in vielen Bereichen der Industrie und des Massenmarktes - alles ist mit einem rasch wachsenden Internet verbunden. Unser Alltag verschmilzt immer mehr mit der Digitalen Welt. 

2018-2025
Autonome Robotertechnologien sowie fortschrittliche medizinische Implantate zeigen Wachstumspotential, vieles könnte schon bald in die industrielle Massenproduktion übergehen. Fortschritte in der Batterietechnologie ermöglichen immer effizientere Elektroautos. Bis zum Jahr 2025 soll jeder dritte Neuwagen über einen Elektroantrieb verfügen - dank neuer Anwendungen von Seltenen Erden bei Motor, Batterie und Getriebe.

Schlüsselindustrien ermöglichen ständig neue Anwendungen für Seltene Erden, und die weitere technologische Entwicklung wird maßgeblich durch diese neuen Materialien beeinflusst. Seltene Erden gelten als das neue Gold des 21. Jahrhunderts. China kontrolliert die globale Produktion und das Angebot. Neue Handelskonflikte zwischen den USA, Europa, Russland und China entstehen.